Für meine CE-Kennzeichnung und die Konformitätserklärung benötige ich bestimmte technische Unterlagen. Außerdem muss ich nach bestimmten Anforderungskriterien Sicherheitstest durchführen um zu garantieren, dass meine Puppen der Richtlinie 2009/48/EG über die Sicherheit von Spielzeug entsprechen. Was war dafür nötig?

Zuerst musste ich mir laut Spielzeugrichtlinie die DIN EN 71 in Teilen 1,2,3 und 9 beschaffen.

folgende Unterlagen benötigte ich für die CE-Kennzeichnung:

  1. ausführliche Beschreibung zu Gestaltung und Herstellung meiner Puppen
  2. Liste der verwendeten Bestandteile und Materialien inkl. der Sicherheitsdatenblätter für verwendete chemische Stoffe
  3. durchgeführte Sicherheitsbeurteilung(en) bzgl. chemischer, physikalischer und elektrischer Aspekte sowie Entflammbarkeit, Hygiene, Raddioaktivität
  4. Beschreibung des angewendeten Konformitätsbewertungsverfahrens
  5. EG-Konformitätserklärung
  6. Anschrift der Herstellungs- & Lagerorte

 

Punkt 1 war einfach. Hier brauchte ich ja nur aufschreiben, wie ich meine Puppen herstelle. (Vielleicht gibt es später eine DIY-Anleitung für euch)

Punkt 2 stellt sich als sehr schwierig da. Denn man benötigt für jeden einzelnen verwendeten Stoff, das vernähte Garn und die Füllung die chemische Zusammensetzung. Leider gibt es kaum Materialien, die nach DIN EN71-3 getestet sind . Es ist nicht unmöglich!  Ich habe lange recherchiert und es war sehr sehr viel Arbeit. Und schlussendlich bin ich zu dem Standpunkt gekommen, dass GOTS- und Ökotex 100 zertifizierte Stoffe die beste Wahl sind. Auch wenn einige dieser die Anforderungen der Richtlinie nicht 100%ig erfüllen (Bei GOTS und Ökotex fehlen Aussagen über Selen und Barium) kann man davon ausgehen, dass diese zertifizierten Stoffe unbedenklich sind, da sie z. Bsp. ohne die schädlichen Weichmacher sind. Auf diese wird in der EN71-3 gar nicht eingegangen. Meine wichtigsten Stofflieferanten sind Westfalenstoffe AG und C.Pauli. Westfalenstoffe hat sogar einige zertifizierte Stoffe nach DIN EN71-3 und es werden zum Glück immer mehr. C.Pauli ist GOTS zertifiziert. So habe ich zusammen mit ein paar weiteren kleinen Stoffherstellern eine schöne qualitativ hochwertige Auswahl an bunten und unbedenklichen Stoffen für meine Puppen.

Westfalen Stoffe nach EN71-3
  • facebook
  • pinterest
  • Twitter

Westfalen Stoffe nach EN71-3

Da ich ausschließlich zertifiziertes Material benutze, habe ich den chem. Aspekt und die Radioaktivität der Sicherheitsbeurteilungen erfüllt.

Kommen wir nun zu den physikalischen Anforderungen und der Entflammbarkeit. Nähte und Material müssen auf mech. Beanspruchung getestet werden. Das Spielzeug muss selbstlöschend sein, bzw. dürfen sich nach Entflammen die Flammen nur langsam ausbreiten. Als erstes habe ich ein Zugtest durchgeführt und Nähte und Material auf Herz und Nieren geprüft.

Zugtest nach DIN EN71-1
  • facebook
  • pinterest
  • Twitter

Zugtest nach DIN EN71-1

 

Anschließend wurde mein Testdummy angezündet. Das war schon echt komisch, eine Puppe anzuzünden, aber für die Sicherheit unserer Kinder eben notwendig.

In Punkt 4 habe ich die durchgeführten Tests schriftlich ausgewertet und dokumentiert mit Fotos und Videos.

Die letzen Punkte sind dann ganz easy. Meine EG-Konformitätserklärung stelle ich euch gern extra zum lesen zur Verfügung.

Juhu!!! Die Testpuppe hat alle Anforderungen der Richtlinie 2009/48/EG über die Sicherheit von Spielzeug erfüllt. Ihr glaubt gar nicht wie froh ich bin. Jetzt kann ich endlich meine Puppen mit gutem Gefühl und ganz viel Herz verkaufen.

Hier geht’s zum Finale : Konformitätserklärung und CE-Zeichen

 

 

Nachtrag 1.02.2016

Ich danke euch allen für euer großes Interesse an meinen Artikeln zum Thema CE-Kennzeichnung für Spielzeug. Da ich bedingt durch die vielen Nachfragen und deren Beantwortung zu diesem Thema kaum noch zum Puppen machen komme, habe ich jetzt beschlossen , keine weiteren Fragen hierzu mehr zu beantworten. Ich bin sicher, dass Ihr in meinen Posts viele Hinweise, Anregungen und Tipps erhalten, wo ihr euch bei Fragen hinwenden könnt.

Ich wünsche Euch viel Erfolg, bin dann mal weg in meiner Puppenwerkstatt.

Christine

Pin It on Pinterest